Die Internationale Schule für Holocaust-Studien (ISHS)

Die Internationale Schule für Holocaust-Studien (ISHS)

Yad Vashem und die Internationale Schule für Holocaust-Studien (ISHS) Yad Vashem und die Internationale Schule für Holocaust-Studien (ISHS)

Die Internationale Schule für Holocaust-Studien (ISHS) wurde im Jahre 1993 gegründet. Die Schule bietet ein vielfältiges Angebot an Fortbildungen an und fördert den lebendigen Erfahrungsaustausch mit Pädagoginnen und Pädagogen aus aller Welt. Eine ihrer wesentlichen Aufgaben ist außerdem die Entwicklung von Unterrichtsmaterialien für den Einsatz in Grund- als auch weiterführenden Schulen. Die Materialien werden in verschiedenen Sprachen und im speziellen Zuschnitt für die jeweiligen Länder erarbeitet und produziert. Die Schulgründung gilt dabei nicht nur als ein weiterer „Baustein“ auf dem Gelände Yad Vashems, sondern darf als Statement und Sinngebung betrachtet werden. Dahinter stand weiter der Wunsch, in Austausch mit Ländern innerhalb der EU und Osteuropas zu kommen. Der Einsatz modernster Medien ist für Yad Vashem, wenn es um die Verbesserung von Kommunikation und mehr Effizienz geht, eine Selbstverständlichkeit. So bietet die ISHS viele Materialien als Download im Internet an, zahlreiche Lernprogramme stehen als Multimedia-Pakete zur Verfügung, und neue Kommunikations- und Lernformen wie Internet-Fortbildungen oder Videokonferenzen mit Europa und den USA befinden sich derzeit in ihrer Pilotphase.

Kontaktieren Sie uns

Yad Vashem
The Martyrs' and Heroes' Remembrance Authority
The International School for Holocaust Studies
P.O.B. 3477
Jerusalem 9103401 Israel
E-mail: international.school@yadvashem.org.il