Über den Holocaust

Die Welt der Lager

„Zeit ist dort nicht, was sie hier auf der Erde ist... Die Bewohner dieses [anderen] Planeten hatten keine Namen, sie hatten keine Eltern oder Kinder... Sie atmeten nach anderen Naturgesetzen, weder lebten noch starben sie gemäß der Gesetze dieser Welt. Ihr Name war die Nummer"

K. Zetnik (Jechiel Dinur)

Die jüdischen Häftlinge mussten Zwangsarbeit verrichten, erst auf Bauernhöfen, bei der Reparatur von Straßen, beim Abholzen von Wäldern, und später hauptsächlich in Industrie- und Rüstungsfabriken. Auch private Fabriken beuteten die Arbeit der jüdischen Häftlinge aus, die ununterbrochen von den Aufsehern geschlagen wurden und deren Essensrationen gekürzt und oder ihnen gestohlen wurden. Ohne Medikamente und durch dauernde Misshandlung und Hunger starben mehr als eine halbe Million Juden in den Arbeitslagern.